Balkan.city
Hoxel – Morscheid-Riedenburg – Wolzburg

Infoveranstaltung zum Glasfaserausbau

Dienstag, 25.10.2022 - 19 Uhr - Turnhalle der Grundschule in Morscheid

 

Beratertag zum Glasfaserausbau

Donnerstag, 24.11.2022 - 14 bis 18 Uhr - Bürgersaal des Feuerwehrhauses in Hoxel

 

Informationen online

www.eon-highspeed.com/hoxel-morscheid-riedenburg

 

Tarife

Ab 38,90 Euro - unter dem oben angegebenen Link www.eon-highspeed.com/hoxel-morscheid-riedenburg die Adresse im Verfügbarkeitscheck angeben und es erscheinen die Tarifangebot von E.ON Highspeed.

 

Telefonische Beratung

0651-812 21 01

 

Persönliche Beratung

Die E.ON Berater sind seit dem 01.10.2022 vor Ort unterwegs. Unter der Telefonnummer 0651-812 21 01 kann ein persönlicher Beratungstermin vereinbart werden.

 

 

PRESSEMITTEILUNG DER WESTCONNECT vom 06. Oktober 2022

Vorvermarktung für kostenfreie Glasfaseranschlüsse in vier Morbacher Ortsbezirken gestartet

  • Kostenfreier Glasfaseranschluss für mehr als 1.000 Haushalte und Betriebe: Ersparnis pro Anschluss liegt bei rund 1.250 Euro
  • Folgende Ortsbezirke sind am Zug: Hoxel, Morscheid-Riedenburg, Hundheim und Wenigerath
  • Bestellungen bis 31.12.2022 online über eon-highspeed.com möglich
  • Westenergie Breitband hat seit 4. Oktober 2022 einen neuen Namen: westconnect

Gute Neuigkeiten für alle Anwohnenden in den vier Morbacher Ortsbezirken Hoxel, Morscheid-Riedenburg, Hundheim und Wenigerath. Gemeinsam mit der Einheitsgemeinde Morbach plant die Westconnect GmbH auch hier den Ausbau eines flächendeckenden Glasfasernetzes für schnelles Internet. Denn zukünftig reicht ein DSL-Anschluss nicht mehr aus: In den kommenden fünf Jahren werden sich die transportierten Datenmengen um das Sechsfache erhöhen. Privathaushalte und Betriebe benötigen daher eine zukunftssichere Infrastruktur.

 Hierzu hat Westconnect, ehemals bekannt als Westenergie Breitband, in Zusammenarbeit mit der Verwaltung Gebiete für den Breitbandausbau identifiziert und die Vorvermarktung für den „Fiber To The Home“-Ausbau (FTTH) gestartet, also schnelles Internet direkt ins Gebäude. Insgesamt sollen rund 1.000 Privathaushalte und Unternehmen von einem Glasfaseranschluss profitieren und mit bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde an das Internet angeschlossen werden. Die Vorvermarktung beginnt ab sofort und läuft bis zum 31. Dezember 2022. Bei einer ausreichend hohen Nachfrage soll der Ausbau des Glasfasernetzes schon im kommenden Jahr beginnen.

 „Die künftigen Glasfaseranschlüsse sind so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zuhause, Videokonferenzen, Surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind – stabil und zuverlässig“, sagt Marco Thees, Ortsvorsteher des Ortsbezirks Hoxel. „Ein ganz wichtiger Punkt dabei: Die Anschlüsse kommen nicht von allein. Westconnect braucht das Einverständnis der jeweiligen Eigentümer*innen. Der Grund: Nur mit einer Genehmigung, können Glasfaserkabel auf dem privaten Grundstück verlegt werden. Nur so können Bürger*innen sowie Betriebe von der neuen Geschwindigkeit und Stabilität des Glasfasernetzes profitieren.“  

Marco Felten, Leiter der Region Trier bei Westenergie, erläutert: „Schnelle Internetanschlüsse sind in jedem Fall ein echter Wettbewerbsvorteil und verbessern auch unsere Lebensqualität. Die Vorteile von Breitband sind vielfältig. Mit einem eigenen Glasfaseranschluss muss die Bandbreite beispielsweise nicht mit anderen geteilt werden. So steht Kund*innen immer die volle Leistung zur Verfügung. Auch kann der Wert von Immobilien gesteigert werden. Interessierte, die diese Chance bis zum Ende der Vorvermarktung wahrnehmen, profitieren dabei von einem kostenfreien Glasfaseranschluss.“ Danach würde dieser Anschluss etwa 1.250 Euro kosten.

Auskunft und Beratung

Die Westconnect GmbH ist zuständig für den Ausbau des Breitbandnetzes in den Städten und Gemeinden. Die Ansprache von Kund*innen im Ausbaugebiet und der Vertrieb von passenden Breitbandprodukten erfolgt dienstleistend unter der Marke „E.ON Highspeed“ durch die E.ON Energie Deutschland.  

Damit der aufwendige Glasfaserausbau wirtschaftlich vertretbar ist, müssen genügend Interessenten bis zur Vorvermarktungsfrist einen Vorvertrag über ein E.ON-Highspeed Produkt abschließen: Die erforderliche Vorvermarktungsquote liegt bei 40 Prozent. Auskünfte über Produkte und Services gibt es online unter www.eon-highspeed.com oder über die kostenfreie Info-Hotline 0800-9900066. Weiterhin stehen rund um die einzelnen Ausbauprojekte die folgenden Internetseiten mit allen aktuellen Informationen zur Verfügung: www.eon-highspeed.com/hundheim, www.eon-highspeed.com/hoxel-morscheid-riedenburg sowie www.eon-highspeed.com/wenigerath.

Zusätzlich bieten die Ortsbezirke allen Interessierten zahlreiche Beratungsmöglichkeiten an. So finden in den nächsten Wochen kostenlose Informationsveranstaltungen statt, zu denen alle Morbacher Bürger*innen ab 19 Uhr jeweils herzlich eingeladen sind. Die Infoabende findet zu folgenden Terminen statt: am Donnerstag, 13. Oktober 2022 (im Gemeindehaus Hundheim, Auf dem Hügel 3), am Donnerstag, 20. Oktober (Gemeindehaus Wenigerath, Zur Scheer), sowie am Dienstag, 25. Oktober (Turnhalle der Grundschule in Morscheid).

 Darüber hinaus stehen die Expertinnen und Experten von Westconnect an folgenden Beratertagen für ein persönliches Gespräch rund um alle Angebote vor Ort zur Verfügung. Die Beratertage finden an folgenden Terminen jeweils von 14 bis 18 Uhr statt: Am Dienstag, 18. Oktober sowie am Donnerstag 3. November (jeweils im Bürgerbüro Hundheim in der Rochusstraße 6), an den Donnerstagen am 10. und 27. Oktober (jeweils im Gemeindehaus in Wenigerath, Zur Scheer) sowie am Donnerstag, den 24. November (Bürgersaal des Feuerwehrhauses in Hoxel).

Über einen Verfügbarkeitscheck können Anwohnende sowie Gewerbetreibende zudem sofort prüfen, ob ihr Gebäude im Vorvermarktungsgebiet liegt oder nicht. Der Verfügbarkeitscheck ist rund um die Uhr ebenfalls unter www.eon-highspeed.commöglich. Alle Anwohnenden sowie Gewerbetreibenden, die einen schnellen Internetanschluss erhalten können, werden zudem per Post von Westconnect informiert.

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.